heißen Öffnungen in Bauteilen, meist Außenwände, aber auch Dachflächen (Dachflächenfenster), welche die Aufgabe der natürlichen Belichtung und Belüftung (Fensterlüftung) eines abgeschlossenen Raumes in einem Gebäude erfüllen. Zudem stellen Fenster eine Verbindung der Sicht zwischen dem Rauminneren und äußeren Umwelt dar. 

Auf großer Fahrt und Tournee wird Bauundenergie.info wieder im ersten Quartal des Jahres 2019 sein. Bei vielen Veranstaltungen schlägt dann wieder Bauundenergie.info seine Zelte auf für Beratung über qualitatives Bauen und Sanieren. Und steht für alle Fragen zur Verfügung.  

„Brandschutz im Detail – Decken“ von Stephan Appel ist eine Arbeitshilfe zur Brand-schutzbemessung von Deckenkonstruktionen im Bestand. Das Fachbuch bietet eine Übersicht der wesentlichen Baustoffe und deren materialspezifischer Eigenschaften sowie eine Bewertung der Konstruktionen anhand der gültigen und der alten Normen und Richtlinien.

heißt eine bautechnische Schicht mit einem Wasserdampfdiffusionswiderstand mit mehr als 1500 Meter in einer geeigneten Baukonstruktion, welche die Diffusion durch Wasserdampf im Winter vom wärmeren Innenräumen nach außen praktisch unterbindet. Dadurch ergibt sich eine Schutzfunktion für die dahinterliegenden Schichten, vor allem für Wärmedämmung, welche durch Kondensat auf Dauer geschädigt bzw. ihren Wärmeschutz verlieren. 

 

Österreichs größte Herbstbaumesse – die HAUS & BAU Ried – findet 2018 von 9. bis 11. November statt.

Die Haus & Bau bietet mit 9 Hallen und ca. 14.000 m² Ausstellungsfläche eine hervorragende Plattform um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Bauen, Wohnen, Sanieren und Finanzieren zu präsentieren. 

„Gebäudeschadstoffe und Innenraum-luft“informiert umfassend über die Erkennung und Bewertung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft. Die Schriftenreihe zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen erscheint dreimal jährlich und wendet sich primär an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

heißt

(1) das Bauen in Holz

(2) Bauwerk aus Holz

 

Der Holzbau ist ein Aufgabengebiet des Bauwesens, welcher sich mit dem Bauen mit Holz und über Bauwerke aus Holz beschäftigt.

Der Sanierungsscheck ist wieder da. Es gibt  Fördermittel für thermische Sanierungen bei Ein- und Zweifamilien- und Reihenhaus sowie Mehrgeschosswohnungsbau ab dem 18.06.2018. Schnell beraten lassen und Energieausweise bestellen. Denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst :-)

„Passivhäuser+“ erläutert die Anforderungen, die bei der Planung und dem Bau von Passivhäusern zu beachten sind. Neben den bauphysikalischen Grundlagen beschreibt das Handbuch Entwurf, Planung und Konstruktion von Gebäudehülle und -technik. Hinweise zur Bauausführung und Bauleitung mit Beispielfotos sensibilisieren für typische Fehlerquellen.