Tür nennt man eine bewegbare, flächenhafte Vorrichtung zum Verschluss für den Zugang ermöglichten Öffnung eines Bauteils im Gebäude, meist in einem Wandbildner oder einer Decke (Falltüre). Darüberhinaus bieten Türe Zutritt zu Verzäungen oder ähnlichem und Fahrzeugen.

Antworten auf viele Fragen rund um das Bauen und der Energie liefert das Online Fach-Lexikon von Bauundenergie.info Dazu bedarf es nur ein Smartphone, Tablet, Netbook, PC und einem Internetzugang.  Und schon geht es los auf Bauundenergie.info 

„Schäden an Abdichtungen“ erläutert die typischen Schwachstellen von Flachdächern und Bauwerksabdichtungen und klärt auf, wie bei richtiger Planung und Ausführung fachgerecht einwandfreie Abdichtungen den-noch möglich sind. Das Handbuch thematisiert die hohen Anforderungen, die das Flachdach, aber auch Flächen und Bauteile an die Werkstoffe und deren Verarbeitung stellen.

bedeutet ein lotrechter Schacht zur Abführung der Gase von Verbrennungen einer Feuerstätte (Heizungsanlage) in den Außenbereich. Zudem dient er zur Ansaugung sauerstoffangereichter Luft über den Rost der Feuerung. Die Abgase weisen aufgrund ihrer höheren Temperatur eine geringere Dichte im Vergleich zur kälteren Umgebungsluft auf und steigen darum im Rauchfang auf.

 

Die große Beratungstour findet auch 2019 wieder statt. Tausende Besucher stellen Fragen zu den Themen Bauen und Energie. Unabhängig und im Fokus der Beuherren berät BauundEnergie.info neutral über die nächsten Schritte ihres Bauvorhabens. Kommen auch Sie zu einen der zahlreichen Terminen.

Das „Handbuch Brandschutzatlas“ bietet einen Überblick über die Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes. Es enthält die wichtigsten Inhalte aus dem Standardwerk „Brandschutzatlas“, die das Erstellen von Brandschutzkonzepten ermöglichen. Aner-kannte Brandschutzexperten erläutern Planungsgrundlagen, praxiserprobte Tech-niken und deren Ausführung – unterstützt von zahlreichen Abbildungen und Detail-zeichnungen. 

heißt der Aufgabenbereich der Physik, welcher sich experimentell, theoretisch und praktisch mit den physikalischen Aspekten von Bauwerken, Baukonstruktionen, Baumaterialen, insbesondere mit dem Fokus Wärme, Schall, Feuchte, Klima und Brand befasst. Dabei werden die naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten untersucht und erfasst.

Der Sanierungsscheck ist wieder da. Es gibt  Fördermittel für thermische Sanierungen bei Ein- und Zweifamilien- und Reihenhaus sowie Mehrgeschosswohnungsbau ab dem 18.06.2018. Schnell beraten lassen und Energieausweise bestellen. Denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst :-)

Das eingeführte Standardwerk ist eine einzigartige Zusammenstellung sämtlicher relevanter Werkstoffe für Dach-, Wand- und Abdichtungsarbeiten. Somit dient es als praktisches Nachschlagewerk in der Ausbildung und gleichzeitig als Entscheidungshilfe für die Auswahl der richtigen Werkstoffe und deren fachgerechte Verarbeitung.