heißt der Baustoff aus gehärteten, feinkörnigen und luftporigen Leichtbeton, welcher aus Kalk, Sand, Zement und Wasser besteht. Der hohe Anteil an Luftporen spiegelt sich auch im heutigen Namen Porenbeton wieder. Früher wurde der Porenbeton als Gasbeton bezeichnet.

Porenbeton zeichnet sich mit geringer Dichte bei relativ hoher Druckfestigkeit mit der einfachen und maßgenauen Bearbeitung aus.

Gutes Licht ist das A und O beim Arbeiten. Natürlich soll das Licht zudem energieeffizient und standfest sein. Einhell bietet dazu unter anderem die Akku-Lampe TE-CL 18 Li-Solo und Akku-Lampe TC-CL 18/1800 Li – Solo an. Alle beide sind Mitglieder der Power X-Charge-Familie und können somit mit der gleichen Akkubauart betrieben werden. Die Akku-Lampe TE-CL 18 Li-Solo eignet sich bestens für eher engere Arbeitszonen, denn

 

 

Umfangreichste Zusammenstellung von Ge-bäudetypologien, Schemata, Maßen und Ab-messungen für den Gebäude-entwurf.  Verlässliche Fakten für den Einstieg in jedes neue Entwurfsprojekt. Die 43. Auflage des Standardwerks für den Bauentwurf wurde inhaltlich und grafisch weiter überarbeitet und aktualisiert. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Thematik des nachhaltigen und ressourcenschonenden Planens und ....

bedeutet eine bilderstellende Methode mittels Thermogramm, bei welcher die Oberflächentemperatur von Gebäudeteilen veranschaulicht wird. Mit Hilfe der Intensität der Infrarotstrahlung, welche von einem Punkt ausstrahlt, wird eine Temperatur zugeordnet.

Eine Ausweitung des umfangreichen Wissensmanagement und Beratungsangebots stelt die  digitale Onlline Ausstellung von  BauundEnergie.info dar. Übersichtlich, kurz und prägnant vermittelt die Ausstellung  Zusammenhänge mittels einer Haus-Metapha über die bedeutendsten Themen über Bauen & Energie sowie Trends. Nach und nach wächst  das neue Format im Wissensmanagement sowie Transfer. Einfach mitmachen und gestalten Sie mit!

 

Das „Handbuch Brandschutzatlas“ bietet einen Überblick über die Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes. Es enthält die wichtigsten Inhalte aus dem Standardwerk „Brandschutzatlas“, die das Erstellen von Brandschutzkonzepten ermöglichen.

Anerkannte Brandschutzexperten erläutern Planungsgrundlagen, praxiserprobte Techniken und deren Ausführung – unterstützt von zahlreichen Abbildungen und Detailzeichnungen.

dient zur bautechnischen und vertikalen Erschließung von Höhenunterschieden im Gelände oder in Gebäuden, im Gegensatz zu Rampen, durch Stufen und eventuelle Absätze (Podeste) gegliedert. Eine Treppe ergibt sich aus mindestens drei aufeinander folgenden Stufen laut DIN 18065. Ein wichtiges Kriterium für eine Treppe stellt die bequeme und sichere Begehung der Treppenbenutzer dar. Um dies zu gewährleisten bedarf es einem Geänder als Absturzsicherung und einem Handlauf zum 

BauundEnergie.info der führende Anbieter für Wissensmanagement in Bau- und Gebäude-technik. Mit dem Fach Online-Lexikon bietet BauundEnergie.info Wissen auf dem Smartphone, iphone, Tablet Wissen auf einen Klick: Immer mehr Interessierte gebrauchen diese komfortable und zeitgemäße Art der Vermittlung von Wissen und Infos von A- Z.

 „Bäder neu gestalten“ ist Inspiration und Ideensammlung für alle, die sich mit der Umgestaltung von Bädern im Bestand beschäftigen. Mit ihrer umfangreichen Kollektion an reich bebilderten Beispielen aus der Praxis bietet die Sammlung Badplanern, Architekten, Fachunternehmern mit Planungsaufgaben und nicht zuletzt auch dem Bauherren viele Anregungen für den Umbau und die Modernisierung von Bädern zu moderaten Kosten.